Senior dating Roskilde

Das Roskilde-Festival ist ein seit 1971 jährlich stattfindendes Musikfestival bei Roskilde in Dänemark.Das viertägige Festival auf der Insel Seeland zählt mit bis zu 115.000 Teilnehmern zu den größten Europas.

senior dating Roskilde

In den 1990er Jahren wurden neue Töne auf dem Festival etabliert.So wurde 1991 das erste Mal der Club Roskilde veranstaltet, bei dem Festivalbesucher an einem Abend des Festivals zu elektronischer Musik tanzen konnten.1995 bekam die elektronische Musik dann eine eigene Bühne.So klangen 1995 Grooves und Beats über alle Tage des Festivals aus dem neuen Deeday-Zelt.In den darauf folgenden Jahren wurde durch die Etablierung der Chill-out-Zone und der Roskilde Lounge noch mehr Raum für elektronische Musik geschaffen.

Senior dating Roskilde

Das Festival dauerte zwei Tage und hatte etwa 10.000 Besucher pro Tag.Veranstalter waren damals ein Musikagent aus Kopenhagen und eine Gruppe lokaler Gymnasiasten.Alle Überschüsse werden humanitären Zwecken gespendet. Das Festival entwickelte sich über die Jahre und das Spendenaufkommen bis 2010 betrug mehr als 13 Millionen Euro.Unter den Organisationen, die unterstützt wurden, befinden sich War Victims in Iraq, Ärzte ohne Grenzen, Amnesty International, Save the Children und WWF.25.000 freiwillige Helfer, 5000 Medienleute und 3000 Künstler hinzu.

  • Bremen single kochen
  • Gratis chat sider for unge Gladsaxe
  • Ovb online bekanntschaften
  • Dating seiten kostenlos Karlsruhe
  • Moden dating Aabenraa
  • Dating dk tilbud Middelfart
  • Bedste dating sites Hedensted

Um die Qualität des Festivals zu wahren, entschied die Festivalleitung, die Teilnehmerzahl zu begrenzen.Die Veranstaltung wird von bis zu 25.000 unbezahlten Freiwilligen aufgebaut, organisiert und betreut.Das musikalische Hauptaugenmerk liegt auf weniger bekannten internationalen und skandinavischen Musikern aus verschiedenen Genres, hauptsächlich Rock, Pop, Metal, Electronic und Weltmusik, ergänzt durch wenige bekannte Headliner.Der gesamte Gewinn des Festivals fließt an den Foreningen Roskildefonden, welcher das Geld an humanitäre, kulturelle und andere gemeinnützige Organisationen wie Amnesty International, Ärzte ohne Grenzen, Human Rights Watch und viele dänische Organisationen weitergibt.Es war inspiriert durch Festivals und Jugendversammlungen wie Newport, Isle of Wight und Woodstock.

Add comment

Your e-mail will not be published. required fields are marked *